Bohr- und
Frässpindeln

Beschreibung

Bohr- und Frässpindeln von SLF kommen in Fräsmaschinen und Bearbeitungszentren zum Einsatz. Sie sind ausgelegt für verschiedenste Werkzeugschnittstellen (z.B. Hohlschaftkegel, Steilkegel, Spannzangenaufnahme sowie Kurzkegel) zur Aufnahme der Bohr- bzw. Fräswerkzeuge. Die eingesetzten Spannsysteme ermöglichen sowohl manuellen als auch automatischen Werkzeugwechsel. SLF Bohr- und Frässpindeln unterstützen verschiedenste Möglichkeiten der Werkzeugkühlung.

Antriebsarten:
Die SLF Bohr- und Frässpindeln sind mit integriertem Kleinantrieb (für kleine CNC-Fräs- und Graviermaschinen) oder mit integriertem Antriebsmotor verfügbar.
SLF Bohr- und Frässpindeln können fremdgetrieben, z.B. als riemengetriebene Präzisionsspindel für hohe Drehzahlen, aber auch mit integriertem oder angeflanschtem Motor geliefert werden.
High Engineering – Made in Germany.

Wichtigste Merkmale auf einen Blick

Max. Drehzahl:50.000 rpm
Max. Leistung:60 kW
Max. Hülsendurchmesser/ Rechteckgehäuse:600 mm (größer auf Anfrage)
Max. Drehmoment:600 Nm
Schmiermöglichkeiten:Fett, Öl-Luft
Werkzeugschnittstelle:HSK, SK, Spannzange, MK

Lieferbares Zubehör

Ausricht- und Kontrolldorne

Riemenscheiben

Spannzangen

Reduzierhülsen

Sie wünschen ein Angebot oder eine individuelle Beratung?